Jugendarbeitsschutz: begleitende Massnahmen für gefährliche Arbeiten in der Grundbildung Müller/in genehmigt

In Zusammenarbeit mit der Suva und dem Bund (SECO, SBFI) hat der VAM im vergangenen Jahr die begleitenden Massnahmen für den Beruf Müller/in ausgearbeitet und den Anhang 2 zum Bildungsplan erstellt. Am 28.06.17 wurde der ausgearbeitete Anhang 2 zum Bildungsplan genehmigt und tritt am 1.8.17 in Kraft. » mehr

Lehrlingslöhne

(Richtwerte empfohlen vom Verein Arbeitswelt Müller/in VAM)

1. Lehrjahr Fr.    800.- /Monat
2. Lehrjahr Fr. 1'000.- /Monat
3. Lehrjahr Fr. 1'300.- /Monat
Zusatzlehre Fr. 1'600.- /Monat

 

Adressen Chefexperten

 

Chefexperte Fachrichtung Lebensmittel Chefexperte Fachrichtung Tiernahrung

Roman Hersche

Stadtmühle Schenk AG
Güterstrasse 54
3072 Ostermundigen
Tel. +41 31 930 16 66

roman.hersche@schenk-muehle.ch

David Villiger

Eichmühle AG

Eichmühle 437

5637 Beinwil/Freiamt

Tel. +41 56 668 11 15

d.villiger@villiger-eichmuehle.ch

 

Berufsbildnertagung 02. März 2016

Am Mittwoch 02. März 2016 hat die Berufsbildnertagung "Bildungsverordnung nach 3 Jahren" im Briefzentrum der Post AG in Zürich-Mülligen stattgefunden.

Zur Eröffnung der Tagung richtete Armin Käser ein paar Worte an die anwesenden Berufsbildner und forderte dazu auf, sich aktiv am Erfahrungsaustausch zu beteiligen. Frau Maag und Herr Beyeler informierten über die Lehrlingswerbung und die sehr guten Bedingungen bei einer Lehre bei der Post AG. Walter Röllin vom Berufsbildungsamt Zürich erklärte den Unterschied zwischen einer Lehrvertragsauflösung und einem Lehrabbruch. Eine Lehrvertragsauflösung ist in gewissen Fällen ein notwendiger Schritt und muss in der heutigen Zeit kein Abbruch bedeuten, sondern vielmehr eine Chance die Lehre in einem anderen Betrieb weiterführen zu können. Bahnt sich im Lehrverhältnis eine Vertragsauflösung an, rät er, die Lehraufsicht rechtzeitig beizuziehen. Die Lehraufsicht kann zwischen den Parteien vermitteln und zu einer Lösung verhelfen. Der Lernende Damien Charmillot berichtete über seine Erfahrungen als französischsprechender Lehrling in der Deutschschweiz. Im ersten Lehrjahr hatte er Mühe mit der Sprache, vor allem auch in der Schule. Wertvolle Unterstützung leisteten ihm der Berufsbildner und sein Vater. Heute spricht er fliessend Deutsch und präsentierte souverän seine Erfahrungen in der Lehrzeit und seine Zukunftspläne. Seit mehr als drei Jahren ist die neue Bildungsverordnung (BiVo Müllerin EFZ/Müller EFZ) und der dazugehörende Bildungsplan in Kraft. An der Tagung erfolgte ein Rückblick über diese drei Jahre mit der BiVo und es war Platz für einen Erfahrungsaustausch.

Nach dem Mittagessen erhielten die Berufsbildner eine Führung durch das Briefzentrum. Das umgesetzte Briefvolumen ist beeindruckend und die gelaufenen Meter während der Führung zeigten die Grösse des Zentrums spürbar.  

Handouts zu den Präsentationen:

Lehrlingswerbung

Nutzen Sie die Gelegenheit, wenn Sie an Veranstaltungen sind (z.B. Messen) um auf
die Ausbildung zum/r Müller/-in EFZ aufmerksam zu machen. Dies könnte Ihre Chancen auf gute Bewerber erhöhen. Der Verein Arbeitswelt Müller stellt folgende Hilfsmittel zur Verfügung:

Der VAM unterstützt Sie beim Verfassen von Artikeln für die lokale Presse (Vorlagen, Informationen, Bilder etc.)

Lehrlingsselektion

Wer Lehrlinge ausbildet, muss sich immer auch für eine/n Bewerber/in entscheiden. Vieles spielt bei der Selektion mit: Frühere Erfahrungen, Leistungskriterien, Erwartungen, berechtigte oder unberechtigte Vorbehalte, aber auch das Bauchgefühl. Viele Betriebe machen gute Erfahrungen damit, wenn sie ihre Lehrlingsauswahl systematisch angehen. Die Plattform «Zukunft statt Herkunft» www.zukunftstattherkunft.ch bietet verschiedene Hilfsmittel für Betriebe und Jugendliche an, um eine effiziente, erfolgreiche und faire Lehrlingsselektion zu unterstützen. Gute Merkblätter und Checklisten zur Lehrlingsselektion bietet zudem die DBK an: berufsbildung.ch (A2. Auswahl und Anstellung - Checklisten) an.

berufsbildung.ch - Dieser Link hilft weiter

Auf berufsbildung.ch dem Portal für Berufsbildung finden Berufsbildner/-innen viele Hilfestellungen für die tägliche Arbeit: einen Wegweiser, ein Lexikon zur Berufsbildung sowie Merkblätter zum Thema "Gleiche Chancen und korrekter Umgang".

Aktuell

Zusatzinformationen für Berufsbildner

Schweizerischer Verein Arbeitswelt Müller/in VAM

Nützliche Links und Kontakte